Ausstellung zeigt zehn Beispiele für ehrenamtliches Engagement in Kirche und Diakonie

Die Ausstellung in der Essener Marktkirche

Die Ausstellung in der Essener Marktkirche

Lena Weber singt in einer Gemeindeband, Josef Dahmann ist Ausstellungsbegleiter, Helmtrud Bögel engagiert sich als „Grüne Dame“ und Andreas Müller leitet eine Gemeindebriefredaktion: Noch bis zum 10. April zeigt eine Ausstellung in der Essener Marktkirche zehn Beispiele für ehrenamtliches Engagement in Kirche und Diakonie. Auf den Stellwänden äußern sich die porträtierten Ehrenamtlichen über die Motivation für ihre Tätigkeit, über die Art und Weise, wie sie in ihre Mitarbeit „hineingewachsen“ sind und über den Gewinn, den sie in ihrem Engagement sehen. Die Ausstellung, die der Arbeitskreis Ehrenamt gemeinsam mit dem Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kirchenkreises Essen konzipiert hat, kann an am Samstag von 12 bis 14 Uhr und von Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 13.30 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden; der Eintritt ist frei. Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen, die die Präsentation in ihren eigenen Räumen zeigen wollen, können sich an Wolfgang Hirsch, Synodalbeauftragter für das Ehrenamt im Kirchenkreis Essen, Telefon 0201 2205-244, wenden.

Videoclip: Josef Dahmann ist Ausstellungsbegleiter

Seit 2010 ist Josef Dahmann als Ausstellungsbegleiter in der inklusiven Kulturarbeit der Evangelischen Kirche in Essen aktiv. In unserem neunten Videoclip erzählt er, worum es bei diesem bundesweit einzigartigen Engagement geht.