Arbeitskreis Ehrenamt lädt zu Vortrag und Ausstellungseröffnung am 27. März in die Marktkirche ein

Die Essener Marktkirche

Die Essener Marktkirche


Über das Thema „Ehrenamt – wie Beziehungen das Leben bereichern können“ spricht Karen Sommer-Loeffen vom Diakonischen Werk Rheinland-Westfalen-Lippe am Donnerstag, 27. März, um 18.30 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel. Mit dem Vortragsabend eröffnet die Evangelische Kirche in Essen eine Ausstellung über das ehrenamtliche Engagement in Kirche und Diakonie.

Vortrag und Ausstellung sind Teil der Aktion „Mehr als Sie glauben!“, mit der die Kirche das ehrenamtliche Engagement würdigen und seine Bedeutung für Kirche und Gesellschaft in der Öffentlichkeit bewusst machen möchte: Über 6.000 Essenerinnen und Essener engagieren sich ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche und Diakonie; sie besuchen einsame, kranke und ältere Menschen, sie organisieren Kindergottesdienste und helfen in Jugendeinrichtungen mit, sie sammeln Hilfsgüter für bedürftige Menschen und nehmen Ämter und Aufgaben in den Gemeinden wahr, sie singen im Kirchenchor, leiten Freizeiten oder leisten Dienste in Seelsorge und Begleitung. Im Mittelpunkt der Präsentation in der Marktkirche stehen zehn Porträts beispielhaften Engagements – so erklärt ein Baukirchmeister seine Aufgaben, eine Grüne Dame erzählt von den Patientenbesuchen im Krankenhaus und ein Jugendlicher beschreibt seine Mitarbeit in einem Jugendhaus. Stellvertretend für viele andere berichten die zehn Ehrenamtlichen, wie ihr jeweiliger Dienst aussieht, aus welcher Motivation heraus sie sich engagieren und wer dadurch gewinnt.

Die Ausstellung kann bis zum 10. April zu den üblichen Öffnungszeiten in der Marktkirche besichtigt werden: Montags bis freitags von 10.30 bis 13.30 und von 15 bis 18 Uhr, samstags von 12 bis 14 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung und zum Vortragsabend ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.